Dienstag, 6. Oktober 2015

Tag 10: Ōkunoshima!

Heyho, Mochi again!

Wir waren heute auf Okunoshima! Erstmal hatten wir eine ziemlich lange Anreise von unserem Hotel in Hiroshima vor uns - aber dank dem JR-Pass konnten wir unter anderem den Shinkansen nutzen. Lediglich die Fähre kostete uns an dem Tag pro Person 620 Yen (ca. 5,00 €). Ob sich der Spaß gelohnt hat? Seht selbst:

So mit der Fähre...

...zu dat Insel!


Während des zweiten Weltkriegs wurden auf der Insel tausende Tonnen Giftgas produziert. Cool, was? :D

Hier sind so ein paar Überreste von der damaligen Produktionsstätte:




 

So - das wars auch schon, hoffe es hat euch gefallen ^_^

Naja gut ... wenn ihr genau hingesehen habt, dann konntet ihr schon erkennen, weshalb wir wirklich auf Okunoshima waren. Von den drei obrigen Bildern abgesehen, gab es dort nicht wirklich viel aus dem zweiten Weltkrieg zu sehen. Damals wurden (leider) sehr viele Tierversuche an Kaninchen durchgeführt. Seit die Giftgasfabrik leer steht, haben die Kaninchen die Insel jedoch erobert. Sie sind der Hauptgrund, wieso jährlich rund 100.000 Besucher die Insel besuchen. Die Insel ist daher auch unter dem Namen "Usagi-Island" bekannt ... auf Deutsch: "Kaninchen-Insel".

Und hier nun unsere wahren Erlebnisse auf Okunoshima:


Usai und das Begrüßungskomitee!

Mochi und weiße Usagi
Für 100 Yen konnten wir uns Kaninchenfutter kaufen BEVOR wir mit der Fähre nach Okunoshima gefahren sind. Zwar habe ich mir Testweise einen Beutel gekauft, jedoch waren Usai und ich so clever, uns im Vorhinein Möhren und etwas Salat im Supermarkt zu kaufen. Da kamen wir Preis-/Leistungsmäßig weitaus besser weg, da die drei dicken Möhrchen und der viertel Salatkopf für ungefähr drei Stunden ausreichten!

video


Ich muss vermutlich nicht mit Worten umschreiben, wie viele Kaninchen wir auf Usagi-Island sehen, streicheln und füttern konnten ... Ihr werdet nun mit Bildern und Videos beworfen, die mehr sagen, als 1000 Worte :)

Eine niedliche, kleine, sich viel zu schnell vermehrende Plage :D
video

Ihr kennt ja das Sprichwort ... ******* wie die Kaninchen ^-^

video


video

 
Sie lieben das Futter :D

video

Direkt nachdem wir das Video beendet hatten, kam dann übrigegns eins angelaufen...

video

video
video
video
Ein kleiner, dreister Bursche...
Und er hatte Erfolg!

Sehr chillig...

Sind sie nicht toll!?

Wir hatten einen sehr schönen Start auf Usagi-Island, welcher sich vorallem dadurch kennzeichnete, dass wir kaum anderen Touristen über dem Weg gelaufen sind. (die meisten sind von der Fähre aus nach links Richtung Besucherzentrum abgebogen, während wir den rechten Weg wählten)
Nach einer Weile kamen wir dann an einer Weggabelung an. Wir hatten die Wahl zwischen...

dem rechten Weg...

...und den falschen.
Man soll wohl auf dem Hauptweg bleiben und wie so mancher Nerd weiß, riet auch Gandalf einst: "Ihr müsst auf dem Weg bleiben, kommt nicht von ihm ab!" ... Natürlich haben wir den Hauptpfad verlassen ... Und es war ein mühsamer Weg ... Wir fanden uns schnell in dichtem Gebüsch wieder ... zum Glück sollten sich die Strapazen lohnen.

video
Spinnen, die zum Teil einfach ihre Netze zwischen zwei Bäume spannen und auf Kopfhöhe hängen...

Und Mottenschmetterlingsflatterviecher! So heißen die! Ich bin mir sicher!

Echsö

Mehr Spinnen...

Waren wir froh, als wir da endlich raus waren...
Usai kurz vor dem Ende des Pfades

Und Mochi kurz vor dem Ende des Pfades
Nachdem wir die Route Querfeld ein gemeistert haben, kam uns auch gleich wieder der erste Freund entgegen...

video


video
Uh - noch ein Pfad abseits des Weges :D
video


Wie gesagt: Die Mühen haben sich gelohnt!
video

Eine superschöne Aussicht!

Und hier liefen wir in eine Sackgasse - JAPAN! Wo bleibt das Dead End-Schild, wenn man es mal braucht!?
Hier kann man nochmal richtig gut sehen, wie die Kaninchen schon von selbst auf die Besucher zusteuern:
video

Usais Liebling - Ein kleines, aufdringliches Tierchen

Usai ist gefangen, bis sie das Kaninchen füttert...

Wir mochten die Atmosphäre~

Wie sie einfach nur rumgammeln...

Noch ein schönes Bild von Usai mit Usagis

Eine Maßstabsgetreue Abbildung der Insel - mehrere m² groß, direkt unter dem durchsichtigen Boden im Besucherzentrum. Sehr cool!




Zum Abschluss wurden wir dann nochmal so richtig von den kleinen Rackern belagert:


NOMNOMNOM! SCHUHE!


Der Shinkansen mit dem wir dank dem JR-Pass ohne weitere Kosten fahren können :D

Und noch ein Kobe-Burger für den Mochi!
 Als wir dann am Abend wieder auf dem Zimmer waren, befand sich mein Pikachu plötzlich auf Usais Schlafsachen. Das war aber nicht die einzige Änderung ... irgendwie hat der Zimmerdienst unser Zimmer in akribischer Genauigkeit hergerichtet ... wir glauben, dass sogar Usais Schuhe noch paralleler zueinander standen ... :D


Das war jedenfalls unser Tag auf Usagi-Island! Unser Fazit: Ein Besuch auf Okunoshima ist jede Mühe Wert!

Wer für wenig Geld viel Futter mitbringen möchte, der sollte vorher einen Supermarkt aufsuchen! (Aber bitte nur geeignetes Futter, wie rohes Gemüse verwenden...)

Und wer ganz Okunoshima erkunden möchte und sich in aller Ruhe mit den Tieren befassen will, dem reichen vier Stunden auf der Insel ohne Hektik voll und ganz! Man sollte nur sicherheitshalber genug zu Trinken und vielleicht auch ein paar Snacks für sich selbst mitnehmen. Getränkeautomaten sind ausnahmsweise rar gesäht und essbares findet man auch nur für teures Geld im Hotel auf der Insel - nichts desto trotz hat es uns auf Okunoshima bestens gefallen! Morgen gibt es dann zum Ausgleich einen weitaus kürzeren Blogeintrag - wir reisen zurück nach Tokyo!

Kommentare:

  1. OMG (≧∇≦)
    Ich bin verliebt und totneidisch zugleich xD
    Wie geil das ihr auf Bunny Island wart ♡

    Die süßen Kaninchen hätte ich alle mit in meine Tasche/Koffer gepackt *0*~
    Hihi, in Usais Tasche wollte eines ja schon reinhüpfen :3
    Awww ich bin immer noch entzückt von diesen süßen Engeln ;3
    Wie habt ihr das nur ausgehalten??? Ich wäre einfach die 4 Stunden sitzen geblieben und hätte die alle durch geknutscht ^x^~♡

    AntwortenLöschen
  2. Omg so viele Kaninchen da geht einem ja das Herz auf. ..einfach zuckersüß. ..eine tolle Insel...:) <3

    AntwortenLöschen
  3. Aawww~! Wie süß!
    ...wobei ich glaub ich auf dem Pfad mit den ganzen Spinnen und ähnlichem Getier einen Schlaganfall bekommen hätte. xD

    Und ähnliche Erfahrungen hab ich auch in Hotels gemacht, dass die plötzlich meine Plüschviecher nett postiert haben. <3

    AntwortenLöschen